Ich habe die Herzog-Methode angewandt und bin wieder rückfällig geworden. Was nun?

Ich möchte im ersten Schritt vorschlagen, dass Du ein Telefon-Coaching mit unserer Psychologin und Ärztin Frau Dr. Burger-Schüler durchführst, hier mal die Anleitung, wie Du Sie erreichst: Das für Kunden kostenfreie Telefon-Coaching von Frau Dr. Burger-Schüler (Ärztin, ausgebildete Herzog-Trainerin) findet täglich statt, 7 Tage die Woche (also auch am Wochenende) zwischen 09:00 - 19.00 h statt. Ruf einfach unter dieser Nummer an +49 (0) 89 - 349 909 - wenn Du nicht durchkommst oder niemanden erreichst, einfach später nochmal probieren.
 
Bitte nenne das Stichwort „Herzog-Methode Telefon-Coaching" sowie Deine Bestellnummer am Anfang des Telefonats, damit Frau Dr. Burger-Schüler das zuordnen kann. 
 
Bist Du emotional aktuell in einer besonderen Situation? Es ist durchaus möglich, dass Du aktuell soviel Stress und andere schlechte Gefühle im Körper hast, die dazu führen, dass Dein Unterbewusstsein sich gegen zusätzlich negative Gefühle wehrt. 
 
Ich empfehle Dir dann, dass Du verstärkt mit den Harmonys arbeitest. Höre eine Woche lang täglich drei verschiedene Harmonys. Diese werden Deine Seele guttun und Dein Selbstbewusstsein wieder aufbauen.
 
Sie helfen Dir die aktuell besonders stressige Situation besser zu verarbeiten. Nach einer Woche, fang' bitte wieder damit an die Negativ-Szenen täglich zu hören, gefolgt von einer Positiv-Szene entsprechend der Beschreibung in der Anleitung. Die Harmony auf der jeweiligen CD solltest Du auf jeden Fall auch dazu hören.
 
Die Negativ-Szenen schaden Dir nicht. Du beendest das Hören des Programms immer mit guten Gefühlen, da nach der Negativ-Szene zwei positive Szenen folgen (1x Positiv-Szene und die positive Harmony). Die dadurch hervorgerufenen Glückshormone haben die Stresshormone, die bei der Negativ-Szene produziert wurden, wieder abgebaut. Hab Geduld! Mach das Programm täglich, Dein Essverhalten wird sich umstellen und dann wirst Du automatisch abnehmen.
Je intensiver Du die Gefühle spürst in den Szenen, umso größer ist der Effekt in der Ernährungsumstellung und umso schneller nimmst Du ab. Dein Stoffwechsel passt sich langsam an und wichtig ist auch: durch die Positiv-Szenen kommst Du in Bewegung und das beschleunigt den Effekt.
 
Nicht jeder nimmt gleich ab, manche nehmen sehr schnell ab, was auch am Anfang oftmals viel Wasser ist, dass ausgeschieden wird. Stresshormone binden Wasser im Gewebe, die durch die starken guten Gefühle (Positiv-Szene + Harmonys) ausgeschwemmt werden. Der Fokus beim Mentalen Schlankheitstrainings liegt nicht auf einer schnelle Gewichtsabnahme, sondern auf einer dauerhaften Veränderung Deines Essverhaltens, der Anregung Deines Stoffwechsels und einer positiven Veränderung der Psyche.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.